Biber & Butzemann

menu

Die Ereignisse des vergangenen Jahres machen unseren Kindern zu schaffen. Überschüssige Energie, Aufregung, Ärger und Ängste sind weit verbreitet. Mit einfachen Übungen lassen sich diese negativen Emotionen jedoch schnell reduzieren. Egal ob abends vor dem Schlafengehen oder tagsüber zwischendurch, die beiden folgenden Bücher sorgen für Entspannung und positive Gefühle.

 

(unbez. Werbung)

Runterkommen mit Kinder-Yoga

Entspannung für kleine Energiebündel verspricht Lorena Pajalungas Buch „Kinder-Yoga zum Einschlafen“. 16 simple Yoga-Posen sorgen für ein entspanntes Körpergefühl und sind der perfekte Ausklang für einen langen Tag.

Die Hauptfiguren Anna und Theo wollen einfach nicht ins Bett. Sie sind viel zu aufgeregt, um schlafen zu gehen, und überzeugt davon, ohnehin kein Auge zumachen zu können. Doch dann lernen die beiden Kinder, unterstützt von ihren Plüschtieren, verschiedene Übungen, die Körper und Geist zur Ruhe bringen. So können Anna und Theo schließlich doch tief und fest schlafen.

Auf 39 Seiten werden die einzelnen Yoga-Posen Schritt für Schritt und kinderleicht zum Nachmachen erklärt. Die Anleitungen sind auch für absolute Anfängerinnen und Anfänger geeignet. Veranschaulicht werden die Körperhaltungen mit liebevollen und leicht verständlichen Illustrationen von Anna Láng.

Geeignet ist das Sachbuch für alle Altersgruppen ab dem Kindergartenalter. Auch Eltern und größere Geschwister können mitmachen.

Das Hardcover-Buch „Kinder-Yoga zum Einschlafen“ kostet 14 Euro und ist in der Naturkind-Reihe des Loewe-Verlags erschien. Schöner Nebeneffekt: Mit jedem Buchkauf werden regionale Projekte zum Klima- und Umweltschutz unterstützt.

 

Klopfen gegen Stress und Ängste

Auch die Übungen aus dem Vorlese-Buch „Klopfen für Kinder“ sollen für Entspannung positive Gefühle sorgen. Stefanie Kirschbaum und Michael Bohne stellen darin die PEP-Klopftechnik, eine sanfte Art der Akupressur vor. Bei dieser, vom Psychologen Michael Bohne entwickelten, Selbsthilfetechnik geht es nicht nur um das „Klopfen“ auf spezielle Punkte am Körper, sondern auch um die Aufarbeitung belastender Themen.

Die Anleitungen zu den verschiedenen Übungen sind verpackt in die Geschichten der Kinder Oskar, Max, Marie und Amal, welche die zweite beziehungsweise dritte Klasse besuchen. Während Oskar nicht stillsitzen kann und oft Ärger in der Schule bekommt, plagt Max die Panik vor Prüfungen. Auch Marie und Amal fällt der Schulalltag nicht leicht. Speziell der Deutschunterricht macht den beiden zu schaffen und sie trauen sich oft nichts zu sagen, wenn sie aufgerufen werden.

So haben alle vier aus unterschiedlichen Gründen mit Stress, Ängsten oder Unruhe zu kämpfen. Unterstützung bekommen sie jedoch von ihrer Lehrerin Frau Mai. Von ihr lernen die Hauptfiguren die Anwendung verschiedener Klopftechniken und den Umgang mit ihren Gefühlen.

Am Seitenrand wendet sich der kleine Elefant Peppo direkt an die Kinder, fragt sie nach eigenen Erfahrungen und motiviert sie zum Mitmachen.

Das 141-seitige Buch ist im Carl-Auer Verlag erschienen und kann für 24,95 Euro erworben werden. Die Übungen sind optimal für Vor- und Grundschulkinder geeignet.

Kommentare  

# W. Bönisch 2021-03-17 12:01
Zum Klopfbuch: weißt Du, warum da dick und fett "Vorlesebuch" auf dem Cover steht? Ist es ein Vorlesebuch? Oder doch eher ein erzählendes Praxisbuch für Kinder? Ich bin da irritiert.
Antworten
# Steffi 2021-03-18 17:49
Es ist ein Vorlesebuch, weil es für Kinder ab dem Vorschulalter geeignet ist und man es am besten als Familie gemeinsam liest. Die Informationen werden in Geschichtenform vermittelt. Es gibt ja auch Sachbücher zum Thema "Klopfen", daher der deutliche Hinweis darauf, dass es das eben nicht ist.
Antworten
Unsere Partner: