Biber & Butzemann

menu

Rund um Halloween habe ich wieder ein paar passende Leseempfehlungen für euch. Neben drei packenden Abenteuergeschichten für Kinder, Jugendliche und kinderbuchbegeisterte Erwachsene gibt es einen Bonustipp für euch: das ultimative Halloween-Sach- und Geschichtenbuch für die ganze Familie.

(unbezahlte Werbung)

 

Aveline Jones im Bann der Hexensteine

Der erste Band von „Aveline Jones und die Geister von Stormhaven“ hat mich im vergangenen Jahr zu Halloween das Fürchten gelehrt – wie sehr ich mich gegruselt hab, könnt ihr hier nochmal nachlesen. Band 2 „Aveline Jones im Bann der Hexensteine“ ist nicht minder spannend, aber zumindest für mich etwas weniger unheimlich. Daher ist es meiner Meinung nach für die Altersgruppe ab 11 besser geeignet, während ich Band 1 eher für gruselerprobte, nervenstarke Leserinnen und Leser empfehle.

Diesmal verbringt Aveline die Ferien mit ihrer Mutter in Norton Wick, einem kleinen Ort in der Nähe ihrer Heimatstadt Bristol. Hier ist wirklich gar nichts los. Doch dann entwickelt sich der Urlaub besser als gedacht: Hinter ihrem Ferienhaus liegt ein uralter Steinkreis – die Einheimischen nennen ihn „Hexensteine“, um den sich spannende Geschichten ranken. Und in der coolen Hazel findet die Einzelgängerin Aveline eine Freundin.

Doch dann geschehen unheimliche Dinge. Der Steinkreis scheint wirklich magische Fähigkeiten zu haben, die Pastorin des Dorfes warnt Aveline vor Hazel und diese benimmt sich tatsächlich immer merkwürdiger, vor allem, als Avelines bester Freund Harold aus Stromhaven anreist. Schließlich geraten nicht nur Aveline und Harold in Gefahr, sondern das ganze Dorf …

Erneut ist Autor Phil Hickes ein außergewöhnlich spannendes Buch gelungen! Die stimmungsvollen Schwarz-Weiß-Illustrationen von Kaja Reinki passen hervorragend dazu. Beide Bände der Reihe funktionieren übrigens unabhängig voneinander, man kann also auch mit Band 2 starten und dann den Gruselfaktor mit Band 1 steigern, was ich für die jugendliche Zielgruppe empfehlen würde. Das Hardcover mit rund 200 Seiten ist für 12 Euro im Arena Verlag erschienen.

 

Burgferien mit Familie Nussbaum

Nach dem ebenso spannenden wie witzigen ersten Band der Reihe über die verrückten Sommerferien der liebenswert-chaotische Familie Nussbaum, ist nun ganz frisch der zweite Teil „Burgferien mit Familie Nussbaum“ erschienen. Und der spielt rund um Halloween.

Endlich hat Mama Nussbaum sich ihren großen Traum erfüllt: Sie eröffnet ihren eigenen Blumenladen. Zur Eröffnung kommt jeder, der im Ort Rang und Namen hat – doch dann geht alles schief. Vor allem Teenager Karla ist das unglaublich peinlich.

Außerdem verbirgt Karla ein Geheimnis vor ihrer Familie. Mit ihrer besten Freundin Linda übt sie seit Wochen in jeder freien Minuten Tanzen, um einen supercoolen Auftritt in einem Werbespot für einen angesagten Müslirigel zu ergattern. Weil ihre Eltern nichts von Werbung haltenfahren die Mädchen heimlich mit dem Zug zum Vortanzen in die nächste Stadt. Ob das gutgeht?

Mama Nussbaum freut sich währenddessen über ihren ersten großen Auftrag für den Blumenladen. Sie soll Burg Schauderfels für die Geburtstagsfeier des betagten Burgherren Julius dekorieren. Doch der ist Karlas kleiner Schwester Merle so gar nicht geheuer. Nicht nur, dass er aussieht wie ein Vampir, die Burg birgt auch ein uraltes Geheimnis um ein verschwundenes Burgfräulein. Mit Hilfe ihres cleveren kleinen Bruders Moritz und ihrer mutigen großen Schwester Karla sucht Merle nach Antworten – sogar im verbotenen Burgkeller. Und dann steht auch noch eine ganze besondere Halloweenparty an.

Liebevoll, lebensnah, spannend und mit Sinn für Situationskomik beschreibt Anja Schenk auch in diesem Buch die Ferien einer ganz normalen – und trotzdem sehr besonderen – Familie. Und wie es sich für ein Halloween-Buch gehört, wird es auch ein bisschen unheimlich – aber nur soviel, dass die Zielgruppe von 8 bis 11 nachts trotzdem gut schlafen kann. Charmante Schwarz-Weiß-Illustrationen von Marén Gröschel ergänzen die Geschichte perfekt. Rund 240 Seiten hat das Hardcover, erschienen ist es für 16,95 Euro bei World for Kids.

 

Unheimlich gefährlich – Survival-Camp mit Ruby Black

Das mit Abstand lustigste Buch, das in eine Halloween-Party gipfelt, ist vermutlich „Unheimlich peinlich – das Tagebuch der Ruby Black“, das ich euch hier vorgestellt habe. Jetzt gibt es erfreulicherweise auch aus dieser Reihe einen zweiten Band, der allerdings in der warmen Jahreszeit spielt und jede Menge Spaß und Sommerfeeling in neblig-kalte Tage bringt.

Ruby lebt immer noch mit ihrer peinlichen Familie auf dem Friedhof, aber davon abgesehen läuft ihr Leben perfekt. Mit ihrer besten Freundin Selma und dem süßen Ben an ihrer Seite macht sogar die Schule Spaß. Dann kündet die Hyäne, ihre garstige Klassenlehrerin, auch noch eine kurzfristige Klassenfahrt an. Ruby ist begeistert – bis sie erfährt, dass es nicht gemeinsam mit Bens Klasse an den Strand geht, sondern ins Survival-Camp mitten in der Wildnis.

Ganz Kind ihrer todesbesessenen Familie, malt sich Ruby direkt die schlimmsten Gefahren aus. Als dann auch noch Hilde, eine der Mobberinnen aus ihrer alten Klasse neu in die Klasse kommt, ist sich Ruby sicher: Diese Woche im Wald wird sie nicht überleben.

Und in der Tat haben die fiese Hyäne, der durchgeknallte Schulpsychologe und der schräge Hausmeister einige Herausforderungen vorbereitet. Am Ende geraten durch Rubys Paranoia zwar nicht unbedingt ihr Leben, aber ihren Stolz, ihre Freundschaft mit Selma und schließlich sogar ihre zarte Beziehung mit Ben in Gefahr. Aber Ruby wäre nicht Ruby, wenn sie sich einfach so unterkriegen lassen würde.

Die Geschichte von Cally Stronk ist wieder unglaublich schräg und witzig, und Heldin Ruby mit ihrer sympathisch-chaotischen Art muss man einfach gernhaben. Constanze von Kitzing haucht dem Tagebuch mit ihren wunderbar kreativen und lustigen Illustrationen sowie dem tollen Layout Leben ein. Ein Gesamtkunstwerk, das einfach Spaß macht. Das 220-seitige Flexcover ist für 12,95 Euro bei dtv erschienen.

 

Bonus-Tipp: Halloween - Von Geistern, Vampiren und anderen Spukgestalten

Ein Buch, das meiner Meinung nach in jeden Haushalt gehört, ist das Kompendium "Halloween" von Birge Tetzner. Eine geniale Sammlung von Legenden und Geschichten, Bräuchen auf der ganzen Welt, coolen Rezepten und unheimlichen Geschichten mit historischem Hintergrund – wunderschön gestaltet und illustriert. Erschienen ist der großformatige 96-Seiter bei Ultramar Media.

Kostenpunkt: 14 Euro. Da man dieses wunderbare Buch jedes Jahr wieder hervorholen kann, eine sehr lohnenswerte Investition! Seit diesem Jahr gibt es das ganze auch als Hörbuch mit 79 Minuten Spielzeit für 12,90 Euro.

 

 

Unsere Partner: Kita, Krippe, Kindertagespflege, Tagesmutter in Dresden Striesen